Landschaftsbilder in Öl gemalt 4 Bilder gefunden

Woran erkenne ich Ölbilder

Das Bindemittel Öl bewirkt einen spezifischen Effekt farbiger Leuchtkraft. In der bildenden Kunst wird die Ölmalerei seit rund 550 Jahren angewandt. Man kann mit Ölfarben alla prima (in einem Zug) oder in mehreren lasierenden Schichten malen, dünn, deckend, pastos, durchschimmernd und übereinander malen. Korrekturen sind im Gegensatz zur Aquarellmalerei möglich. Man kann die Technik also seinem Temperament und dem Motiv anpassen- zügig hintereinander weg malen oder das Bild sorgsam aufbauen. Alla- prima- Malerei wirkt frisch, Lasuren können eine große Tiefe und Leuchtkraft ergeben. Öl ist für alle Themen geeignet. Man malt auf Leinwand, Ölmalpapier, Malplatten oder grundierten Pappen. Für den künstlerischen Wert spielt das keine Rolle, sofern die Grundsätze für die Haltbarkeit eingehalten werden. Wenn Sie Aquarelle und Ölbilder von William Turner vergleichen, werden Sie sehen, daß eine Unterscheidung schwer fallen kann.